DIY Regenbogen-Anhänger aus lufttrocknender Modelliermasse

by

Dieser hübsche DIY Anhänger in Regenbogenform eignet sich zum Beispiel für die Wand, den Kinderwagen oder den Autorückspiegel. Mit ein paar Tropfen ätherischem Öl wird er außerdem zum duftenden Begleiter. Aus lufttrocknender Modelliermasse geformt, ist er ganz schnell nachgebastelt. Viel Spaß!

Lufttrocknender Ton ist ein toller Werkstoff

Ich liebe das Arbeiten mit echtem Ton. Aber dafür braucht man nunmal einen Brennofen und den habe ich nicht. Du ja wahrscheinlich auch nicht, oder?

Auch wenn ich alle zwei Wochen in einer offenen Töpferwerkstatt meiner Leidenschaft nachgehen kann, finde ich es müßig, hier Projekte zu zeigen, die 98% von euch nicht nachbasteln können. Deshalb habe ich mal ein bisschen mit lufttrocknendem Ton rumprobiert. Lange Zeit dachte ich nämlich, dass der irgendwie nur „fake“ ist und dem echten Ton nicht das Wasser reichen kann. Aber ich muss sagen, dass das Arbeiten mit der Modelliermasse erstens ziemlich viel Spaß macht, sie zweitens echt stabil aushärtet und sie drittens sehr einfach zu verarbeiten ist!

Oh, nein! Der Ton ist ja rot…

Das war mein erster Gedanke als ich die Verpackung aufgemacht habe. Ich hätte schwören können, dass ich die Packung vom Stapel mit den der weißen Modelliermasse genommen habe! Aber aus dem Fehlgriff wurde dann ganz schnell ein Glücksgriff, denn ich finde, dass der Regenbogen damit eine tolle natürliche Note bekommen hat. Und deshalb hat er auch keinen bunten Bast angeknüpft bekommen, sondern naturfabenen. Gut, oder?

Sowieso mag ich momentan gedeckte Farben ein bisschen lieber als knallbunt. Außer gelb – das geht immer 😉

So bastelst du einen Anhänger in Regenbogenform

Diese Materialien brauchst du:

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Rolle ein Stück Modelliermasse auf einer Plastikunterlage gleichmäßig aus ca. 5 mm aus. Am besten funktioniert das, wenn du dafür links und rechts zwei Kanthölzer in der entsprechenden Starke auslegst und die Rolle darauf gleiten läßt.
  2. Zeichne dir als Form für den Regenbogen einen länglichen Halbkreis auf ein Blatt Papier. Schneide ihn aus und übertrage die Form auf deine Tonplatte. Form mit einem Cutter oder Messer ausschneiden.
  3. Ziehe mit einem Holzstäbchen zwei Linien in den Bogen und arbeiet etwa fünf Löcher in den unteren Rand und eines oben für den Aufhänger. Trocknen lassen.
  4. Schneide sechs ca. 30 cm lange Stücke vom Bast ab und knüpfe in jedes Loch ein Stück.
  5. Male den Regenbogen mit Kreativmarkern nach Lust und Laune an.

Tipp: Forme aus einem Rest Modelliermasse eine Kugel und durchsteche sie mit dem Holzspieß. Nach dem Trocknen malst du sie ebenfalls an. Diese Perle kannst du dann auf den Aufhängerbast fädeln.

Bedufte den Anhänger mit ätherischen Ölen

Das tolle an der lufttrocknenden Modelliermasse ist, dass sie wunderbar aufnahmefähig ist. Wenn du ein paar Tropfen ätherisches Öl auf den Anhänger gibts, beduftet er im Nu dein miefiges Auto, das Homeoffice oder hält in der Gartenlaube die Mücken fern.

Ich bin ja ein großer Duftfan und habe ein halbes dutzend verschiedene Öle zu Hause, Aber im Grunde reicht auch ein einziges Öl, das du gut riechen kannst. Lavendel ist zum Beispiel ein beliebter Klassiker, Zitronengras geht eigentlich immer und gegen die Schnaken hilft Citronella ganz gut. Wenn du schon ein paar Öle hast oder anschaffen möchtes, schnupper doch mal in meinen Post mit dem Duftspray (haha, Wortspiel), dort habe ich ein paar schöne Mischungen zusammengestellt.

Ich fahre später noch zu meinen Töpferdamen und arbeite zur Abwechslung mal wieder mit „richtigem“ Ton. Wegen Corona ist die Werkstatt leider monatelang geschlossen geblieben – umso mehr freue ich mich jetzt auf einen netten, erdigen Abend!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln und eine kreative Woche

Dieser Beitrag ist verlinkt mit dem Creadienstag und dem HOT.

Wenn du auf den Link mit dem * klickst, kommst du zum großen Internetversender. Bestellst du dann dort, erhalte ich eine kleine Provision, dich kostet dein Einkauf dadurch keinen Cent mehr! DANKE für deine Unterstützung!

You may also like

Leave a Comment