Erste Weihnachtsdeko und lecker Zimtkranz

by

Am Wochenende habe ich die erste Weihnachtsdeko ausgepackt. Nur ein Hauch, denn Sterne gehen eigentlich immer und Kerzen und Lichterketten sowieso…. Fast kann man es als Winterdeko durchgehen lassen.

Wann ist Zeit für die erste Weihnachtsdeko?

Alljährlich entbrennt eine Diskussion hier und auf Instagram, wann man denn die erste Weihnachtsdeko auspacken darf? Wie jedes Jahr bin ich richtig bald, aber wie jedes Jahr fange ich ganz langsam an und steigere erst gegen Anfang der Adventszeit… So finde ich es gut und wer sich daran stört, braucht es ja nicht anschauen ;))

So habe ich die ersten roten Dekoelemente ins Spiel gebracht, wie meine Wichtel und meine rot/weiße Decke von IB Laursen. Ich habe meine Sternkissen wieder hervorgekramt und ich habe das erste Tannengrün ins Haus geholt. So habe ich schon eine Girlande an meinem Dekofenster und einen Kranz Anden Bauernschrank gemacht. Mia war total aufgeregt… kommt auf einmal ein halber Wald ins Zimmer ;))

Lichthäuschen haben sich überall breit gemacht und es sind wieder vermehrt Naturtöne auf dem Sofa 🙂 Laternen, Kerzen und Lichterketten sind an trüben Novembertagen sowieso ein Muss für mich!

So finde ich es noch nicht zu festlich, aber schon genug winterlich/ weihnachtlich….

Mittlerweile habe ich auch den ersten Kamin im Esszimmer dekoriert, der im Wohnzimmer folgt noch… Ja und der Außenbereich stauch noch nicht fertig …. Da alles so nach und nach stattfindet, gerate ich nicht übermäßig unter Stress….Jedenfalls was das Dekorieren betrifft …lach….

Rezept für einen Zimtkranz

Ja und weil es zur Jahreszeit passt, habe ich vor ein paar Tagen einen Zimtkranz gebacken…. Das Rezept habe ich für dich aufgeschrieben…. Es ist den Zimtschnecken von hier relativ ähnlich….

Der Zimtkranz geht relativ schnell, wenn man die Gehzeit des Teiges noch berücksichtigt….

Drucken

Zimtkranz

Hefekranz mit leckerer Zimtfüllung

Gericht

Kuchen
Keyword

Advent, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, Zimtkranz

Zutaten

  • 400
    g
    Mehl
  • 1/2
    Hefe
  • 50
    g
    Zucker
  • 60
    g
    Butter
  • 200
    ml
    Milch
  • Eigelb
  • Butter flüssig
  • 2
    Tl
    Zimt
  • 3
    El
    Vollrohrzucker

Anleitungen

  1. Butter und Milch zusammen lauwarm erhitzen. Hefe mit der

    Flüssigkeit verrühren. Mit Mehl, Zucker und Eigelb zu einem

    glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt etwa 40 Min gehen lassen

  2. Zu einem Rechteck ausrollen. Dann mit der flüssigen Butter bestreichen. Zimt und Zucker mischen und auf die flüssige Butter streuen. Das Rechteck von der Längsseite her einrollen. Längs tief einschneiden und zu einem Kranz zusammenlegen.

  3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Kranz auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Mit Butter betreichen und auf der mittleren Stufe goldgelb backen.

 

Uns hat die Kranzvariante der Zimtschnecken sehr gut geschmeckt und ich werde sie definitiv demnächst wieder backen 🙂 Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend, drück dich lieb ♥♥

You may also like