DIY – Blumenkerzen im Einmachglas schnell und einfach selber machen

by

Sommerzeit ist Blumenzeit und im Moment kann ich nicht genug von Blümchen bekommen. Natürlich stelle ich mir meine Blumen nicht nur in eine Vase, denn man kann so viel schöne Sachen aus ihnen machen. Besonders gerne bastel ich im Moment mit getrockneten Blumen, so wie auch bei diesem DIY. Heute zeige ich euch, wie ihr Blumenkerzen in einem Einmachglas schnell und einfach selber machen könnt.Diese Bastelidee ist mir vor Kurzem gekommen, als ich selber Blumen gepresst und getrocknet habe und diese von außen an Blockkerzen geklebt habe. Ihr habt diese Do It Yourself Idee verpasst? Dann schaut einfach >>hier<< vorbei! Die Kerzen fand ich so hübsch, dass ich auch noch selber Kerzen gießen wollte und das ist daraus geworden! Hübsch oder? 🙂Bevor ich es vergesse. Diesen Beitrag gibt es auch als Video auf meinem Youtube-Kanal. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir dort folgen würdet und einen Daumen nach oben da lasst!

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wenn ihr keinen Beitrag mehr verpassen wollt, würde ich mich auch sehr freuen, wenn ihr mir bei Pinterest, Instagram oder Facebook folgen würdet. Ihr könnt euch auch für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Dann erhaltet ihr einmal die Woche eine E-Mail mit meinen neusten Beiträgen. Aber jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen und euch zeigen, wie ihr diese schönen Blumenkerzen im Einmachglas selber machen könnt.

Ihr braucht:

*Bei den mit Sternchen markieren Links, handelt es sich um Amazon Affiliate-Links.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Zündet zunächst euer Teelicht an und lasst das Wachs darin schmelzen.
  2. Nehmt euch eure getrockneten Blüten und klebt diese mit dem Wachs des Teelichtes und mit Hilfe eines Pinsels in das Einmachglas. Ich habe sehr dicke Blüten genommen und da braucht man schon etwas Geduld und jede Menge Wachs. 🙂 Ich empfehle euch daher, sehr flach gepresste Blüten zu verwenden. Man kann dickere Blumen aber auch kurz in Wachs tränken und sie dann von innen ans Einmachglas drücken., das ist etwas leichter. Passt dabei aber auf eure Finger auf, nicht dass ihr euch verbrennt.
  3. Wenn ihr alle Blumen oder Blütenblätter in eurem Glas fixiert habt, befestigt euren Kerzendocht mittig im Einmachglas. Ich habe dazu etwas doppelseitiges Klebeband verwendet.
  4. Nun geht es ans Schmelzen des Kerzenwachses. Ihr könnt dafür entweder alte Kerzen, also Wachsreste oder Wachspastillen verwenden. Ich schmelze Wachs über dem Wasserbad. Das ist wie ich finde die sicherste Methode. Trotzdem solltet ihr euren Topf niemals alleine stehen lassen. Wer mag kann in seine Kerze noch Kerzenduft geben, dann riecht sie auch noch lecker!
  5. WICHTIG! Jetzt ist etwas Geduld gefragt, denn ihr solltet eure Kerze in Etappen gießen. Das heißt, schmelzt immer eine kleine Menge Wachs und gebt dieses in euer Einmachglas. Lasst das Wachs im Glas vollständig abkühlen und gießt dann die nächste Schicht und immer so weiter. Ansonsten ist es wahrscheinlich, dass sich eure Blüten vom Einmachglas ablösen, da wir diese mit Kerzenwachs befestigt haben und dieses schmilzt durch, das heiße Kerzenwachs das wir einfüllen.
  6. Kleiner TIPP! Ich benutze gerne einen Dochthalter. So bleibt der Docht auch mittig im Glas stehen.
  7. Wenn euer Glas vollständig befüllt ist, könnt ihr euren Docht noch kürzen wenn nötig.
  8. Ich habe meine Blumenkerzen natürlich wie immer mit etwas Paketschnur und einem Etikett versehen! 🙂

Ich finde die Blumenkerzen im Einmachglas sehen einfach wundervoll aus. Sie sind nicht nur eine schöne Deko, sie eignen sich auch perfekt als Geschenkidee oder was sagt ihr? Zu welchem Anlass würdet ihr sie verschenken? Ich denke, ich mache welche zum Muttertag und auch zu Weihnachten.Kerzen kann man doch nie genug haben. 😉 Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Selbermachen!

Liebste Grüße

Du liest gerade: DIY – Blumenkerzen im Einmachglas schnell und einfach selber machen

You may also like